16. April 2019 - Rezepte - Autor

Mini-Schokokuchen

IMAG1855

  • Aufwand leicht
  • Vorbereitung 20 min
  • Zubereitung 12 min

Kleine Schokokuchen mit flüssigem Kern.

 


Zutaten

  • 150 g Zartbitter-Schokolade
  • 80 g Butter + etwas mehr für die Form
  • 1 kräftige Prise Salz
  • 4 Eier (Größe M)
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Mehl

Vor- und Zubereitung

1. Für die Kuchen Schokolade in Stücke brechen, Butter würfeln. Beides in einen kleinen Topf geben und
bei geringer Hitze vorsichtig schmelzen. Salz unterrühren.
2. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine Muffinform mit 6 Mulden gut mit Butter einfetten.
3. Die Eier mit Zucker und Vanillezucker gut schaumig schlagen. Die Schokobutter nach und nach
unterschlagen, zum Schluss das Mehl sieben und kurz, aber gründlich unterheben. Den Teig in die
Vertiefungen der Form füllen und in den Ofen (Mitte) schieben. Schokokuchen etwa 12 Minuten  backen.